Bayerischer Wald

Der Standort

Zentraler Teil des Bayerischen Waldes, der zusammen mit dem östlich angrenzenden Böhmerwald das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas darstellt.

Bundesland: Bayern
Gründungsjahr: 1970 (1997 erweitert)
Größe in ha: 24.250
Zielbahnhof: Grafenau / Zwiesel


Geographische Lage:

Zentraler Teil des Bayerischen Waldes, der zusammen mit dem östlich angrenzenden Böhmerwald das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas darstellt.

 

 

Naturraum und Ökosystem

Nadelholzdominiertes Mittelgebirge (bis 1453 m ü. NN). Gestein: Granit und Gneis.

Informationszentren

Hans-Eisenmann-Haus

Anschrift

Hans-Eisenmann-Haus:
Böhmstraße 35
94556 Neuschönau
Tel: 08558/96150
 

Öffnungszeiten

Geöffnet täglich 9:00-17:00 Uhr
Geschlossen von Anfang November bis Weihnachten

Haus zur Wildnis

Anschrift

Haus zur Wildnis
94227 Ludwigsthal
Tel: 09922 / 50020

Öffnungszeiten

Geöffnet vom 26.12. bis 31.03.: 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Ab 01.04. bis einschließlich der ersten Novemberwoche: 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Geschlossen ab der zweiten Novemberwoche bis Weihnachten.

Waldgeschichtliches Museum St. Oswald

Anschrift

Waldgeschichtliches Museum St. Oswald:
Klosterallee 4 94568 St. Oswald
Tel: 08552 / 961136

Öffnungszeiten

Geöffnet täglich 9.00-17.00 Uhr
Geschlossen Anfang November bis einschl. 25. Dezember

Praktikum 

Lust auf ein Open-Air-Semester im Nationalpark Bayerischer Wald?
Ausführliche Informationen zur Einsatzstelle finden Sie hier:

Praktikant:innen berichten

Startbild des Video-Beitrags
Ein Film von Juri Felde

Ein etwas anderer Tagebuch-Eintrag

Anstatt schriftlich von einem Tag im Praktikum zu berichten, hat Juri lieber ein Film gemacht, in dem sich die vier Mit-Praktikant:innen Kevin, Christin, Rebecca und Lea vorstellen. Sie absolvierten zeitgleich 2021 ihr Commerzbank-Umweltpraktikum im Bayerischen Wald.

Man sieht Lea mit großem Rucksack von hinten auf einem Wanderweg im Wald

Tagebucheintrag

Auf zur Hirschbrunft

Lea Gerhäußer nimmt uns mit auf den Lusen zu einer ebenso schönen wie anstrengenden Führung unter dem Motto „Auf zur Hirschbrunft“ im Bayerischen Wald.

Kathleen am Flipchart

Tagebucheintrag

Feedback geben will gelernt sein

Kathleen Heuer bei einer Fortbildung für Waldführer:innen im Nationalpark Bayerischer Wald zum Thema gutes Feedback geben. Das hat sie am Ende auch bekommen.

Beschädigter Wald

Tagebucheintrag

Eine poetische Wanderung

Während der viertägigen Wanderung „Wildnis erleben“ mit dem Ökoreiseveranstalter WaldZeit e.V. durfte ich als Umweltpraktikantin eine Gruppe von acht Erwachsenen durch den Nationalpark begleiten.

Gruppe bei Pflanzung

Tagebucheintrag

Bei schönen Wetter kann's ja jeder

Morgens werde ich von leise prasselndem Regen geweckt. Skeptisch beobachte ich das trübe Wetter, denn für heute Nachmittag ist die Bepflanzung einer Totholzhecke geplant.