Niedersächsisches Wattenmeer

Der Standort

Bundesland: Niedersachsen
Gründungsjahr: 1986
Größe in ha: 345.000
Zielbahnhof: Wilhelmshaven, Cuxhaven, Norddeich,…

Geographische Lage:

Nordseeküste Niedersachsen zwischen Ems und Elbe, einschließlich vorgelagerte Inseln

 

Naturraum und Ökosystem

Wattflächen, Salzwiesen, Dünen, Strände und Sände, Flachwasserbereiche der Nordsee.

zwei Graugänse im Flug
grünbewachsene Landzunge Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
Queller Froschperspektive Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
Ringelgänse im Schwarm
Seehunde Norderney
Watt Minsener Oog

Informationszentren

Nationalpark-Häuser und Nationalpark-Zentren

Eine Übersicht über die Nationalpark-Häuser im Wattenmeer mit weiteren Informationen finden Sie hier:

https://www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/liste-der-nationalparkhaeuser

 

 

 

Praktikum 

Lust auf ein Open-Air-Semester im Nationalpark Niedersächisches Wattenmeer?
Ausführliche Informationen zu den Einsatzstellen findest du hier:

Praktikant:innen berichten

Blick von einem Hügel runter auf auf das leere Watt bei Ebbe.

Tagebucheintrag

Ein Tag in den Watt Welten

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist Nina Potthoffs Einsatzgebiet – mit einer Menge, die es zu tun gibt! Doch zwischen Besucherzentrum und Surferbucht kann Arbeit und Spaß leicht kombiniert werden.

Blick auf eine Dünenlandschaft vor dem offenen Meer.

Tagebucheintrag

Auf nach Spiekeroog

Salzige Meeresbrisen, vielfältige Tierwelt und leuchtende Kinderaugen. Lisa-Maria Wagner erzählt von einem abenteuerlichen und lehrreichen Tagesausflug im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Zwei Graugänse liegen im Gras.

Tagebucheintrag

Vogelkiek und Muschelbank

Festes Schuhwerk? – Check! Fernglas? – Check! Vögel, Muscheln und Wattwürmer? – Check! Linda Rajabi berichtet über ihren erkenntnisreichen Wattspaziergang im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Schwimmende Bühne beim Watt en Schlick Festival

Tagebucheintrag

Beim Musikfestival Watt en Schlick

„Watt en Schlick“: Beim Musikfestival hat das Nationalparkhaus Dangast mit Lea Opitz die Besucher für die Besonderheiten des niedersächsischen Wattenmeers sensibilisiert.

Vier junge Forscher:innen fotografieren die Vegetationsstrukturen auf einer Salzwiese

Tagebucheintrag

Forschung mit Körpereinsatz

Wo sitzen die Brutvögel in der Salzwiese? Ella Logemann erforscht die Vegetationsstruktur mit einer besonderen Fotomethode, um Antworten zu finden.

Aufgabenliste für die Foto-Safari

Tagebucheintrag

Waterkant, Sand, Wangerland

Karina Bohnenkamp berichtet vom allerersten Tag ihres Commerzbank-Umweltpraktikums im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Macht Lust auf Meer.

Blauer Himmel über Nordsee

Tagebucheintrag

Eine Arbeit mit Verantwortung

Ich freue mich, zur Arbeit zu gehen, denn heute darf ich die Aquarienfütterung übernehmen. Ich bin begeistert über den interaktiven Austausch zwischen den Zuhörenden und mir.

Gruppe am Strand

Tagebucheintrag

Von Website bis zum Außendienst

Das Wattenmeer ist ein dynamischer Lebensraum, durch Wetter und Gezeiten ist es im ständigen Wandel. Bei jedem Besuch gibt es etwas Neues zu entdecken.

Meerblick

Tagebucheintrag

Arbeit mir Meerblick

Es ist Juni und der Tag startet mit strahlendem Sonnenschein. Schon beim Verlassen der Wohnung erhasche ich einen Blick auf das glitzernde Meer.

Sonnenuntergang und Meer

Tagebucheintrag

Geburtstag Weltnaturerbe Wattenmeer

Wie jeden Morgen werde ich in meinem Wohnwagen zuerst von den Austernfischern, die auf mein Dach klopfen, und kurz darauf von der Sonne, die durch das Fenster direkt auf mein Bett scheint, geweckt.

Einfahrt zu einem Haus

Tagebucheintrag

Naturschutz vom Scheibtisch aus

3. August 2018, Havenhaus in Wilhelmshaven – 8:30 Uhr: Zur gewohnten Uhrzeit komme ich nach 25-minütiger Fahrradfahrt an der Nationalparkverwaltung des Niedersächsischen Wattenmeers an.

Gischt hinter einem Schiff

Tagebucheintrag

Ein Praktikumstag im Wattenmeer Besucherzentrum

Um 8 Uhr werde ich von meinem Wecker und vor allem von den Geräuschen verschiedenster Küstenvögel geweckt. Der Blick aus dem Fenster lässt mich meist kurz innehalten: das Meer ist zu sehen.

zwei Fischkutter am Ufer vor NLP Haus

Tagebucheintrag

#planktonstattplastik!

Unter diesem Hashtag starteten wir in Carolinensiel gestern in die erstmalig stattfindende Plastik-Aktionswoche. Die vergangenen Wochen meines Praktikums bestanden aus vielen organisatorischen Treffen

Eimer und Werkzeug im Watt

Tagebucheintrag

Wo ist der Wattwurm?

Schon auf dem Weg zur Arbeit zeigt sich, dass es ein gutes Wetter werden wird, um heute ins Watt zu gehen. Es sind zwar 6 km gegen den Wind zu strampeln, aber das macht die Sonne wieder wett, die die Rapsfelder vor dem Deich zum Leuchten bringt.

Menschen laufen bei Ebbe im Meer

Tagebucheintrag

"Wer nicht dreckig geworden ist, der war nicht im Watt"

Es ist Donnerstag, der 23. Mai 2019. Der Seenebel der letzten Tage hat sich endlich aufgelöst und ich kann bei strahlendem Sonnenschein um halb neun los zum Nationalpark-Haus.

Frau vor Leuchtturm

Tagebucheintrag

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön

Heute am 24.5.2019 stand etwas ganz Besonderes an. Mit dem Fahrgastschiff MS „Jens Albrecht“, mit dem das Nationalpark-Haus Wangerland in engen Kontakt steht, unternahmen wir heute eine Schiffstour.

Radtour über den Deich mit geld-rotem Leuchtturm

Tagebucheintrag

Von Emden nach Norddeich mit dem Rad

Um 06:00 Uhr klingelt mein Wecker. Nach einer kurzen Dusche schlüpfe ich schlaftrunken in meine Sporthose, schnappe mir meinen Rucksack und los geht’s. Ab mit dem Zug nach Emden, denn heute fahre ich 55 km mit dem Fahrrad entlang der Nordsee-Küste bis nach Norddeich.