Vorpommersche Boddenlandschaft

Der Standort

Bundesland:  Mecklenburg-Vorpommern
Gründungsjahr: 1990
Größe in ha: 786.000 ha

Geographische Lage:

Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft liegt an der deutschen Ostseeküste. Er erstreckt sich vom Darß über den Zingst, die vorgelagerten kleineren und größeren Inseln bis hin zur Westküste Rügens. Dabei werden große Flächen von Ostsee und Bodden eingeschlossen.

Naturraum und Ökosystem

Der Nationalpark stellt einen repräsentativen Ausschnitt der vorpommerschen Ausgleichsküste sowie der Flachwasserzone der Ostsee als größtem Brackwasserlebensraum dar. Er umfasst: - erdgeschichtlich sehr junge Landschaftsformen, die von einer innigen Durchdringung von Land und Wasserflächen mit hoher Küstendynamik gekennzeichnet sind, - Flachwasserökosysteme der Ostsee, - Windwatten, Sandhaken, Nehrungen, aktive Kliffs, Strände und Dünen, - zwei Boddenketten als vollständige Flachwasserökosysteme mit Brackwasserröhrichten und Küstenüberflutungsmooren - Waldökosysteme mit vollständigem Spektrum von Pionier- zu Klimaxgesellschaften und deren natürliche Waldränder bzw. Kampfzonen an wachsenden und zurückschreitenden Meeresküsten und Boddenufern.

Vorpommern
Vorpommersche Boddenlandschaft
Bild: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Erlenbruch
Bild: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Buchen am Weststrand
Bild: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Weststrand
Bild: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft am Weststrand

Informationszentren

Nationalparkausstellung Sundische Wiese

Die höchsten Dünen, die meisten Kraniche, Einblicke in werdende Wildnis und den Wandel einer Landschaft auf großer Fläche, ein wurzelechtes Regenmoor - zu allem gibt es kurze und übersichtliche Erläuterungen in der kleinen Ausstellung.

Anschrift

Landstraße 33
18374 Zingst
 

Öffnungszeiten

täglich von 9 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Nationalparkausstellung "Haus am Kliff" in Barhöft

Dem Schutzgebiet ist ein etwas eigenwilliger Vogel zugeflogen, der sich dort bestens auskennt und im Comic-Stil durch die Ausstellung führt. Vom Aussichtsturm nebenan lässt sich der Nationalpark perfekt von oben genießen, mit Blick auf Bodden, Inseln und Windwatt. 

Anschrift

Haus am Kliff Barhöft
18445 Klausdorf

Die neue Nationalparkausstellung befindet sich in der Nähe des Hafens von Barhöft, oben auf dem Barhöfter Kliff, neben dem weithin sichtbaren Aussichtsturm. Vom Hafen aus Richtung Kliff und der Ausschilderung folgen.

 

Öffnungszeiten

ab Mai hat die Ausstellung von Donnerstag bis Sonntag zwischen 11:00 und 16:00 Uhr geöffnet.

 

Ausstellung im Nationalparkhaus Hiddensee

Die etwa 80 m² große Ausstellung verbirgt hinter ihrem schlichten, stimmungsvollen Antlitz so viel verschiedene Nationalpark-Themen, dass sie für die ganze Familie und für ein Wiederkommen bestens geeignet ist.

Anschrift

Norderende 2
18565 Vitte
Insel Hiddensee
 

Angefahren von der Fährlinie Schaprode – Hiddensee. In den Sommermonaten fahren auch Fähren von Stralsund, Wiek auf Rügen sowie Zingst nach Vitte.

 

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

Darßer Arche

So richtig erahnen, wie vielfältig und dynamisch die Landschaften des Nationalparks sind, kann der Besucher nur mit einem Blick von oben. Diese Perspektive zeigt die Ausstellung und darüber hinaus grandiose Naturaufnahmen in Filmen. Ein guter Einstieg in den Nationalpark, nicht nur an Regentagen.

Anschrift

Kur- und Tourist GmbH Darß
Bliesenrader Weg 2
18375 Wieck a. Darß

Öffnungszeiten

Juni - September         täglich von 09:00 - 17:00 Uhr
Mai und Oktober          täglich von 10:00 - 17:00 Uhr
November bis März     Di - Sa von 10:00 - 16:00 Uhr
April                              täglich von 10:00 - 16:00 Uhr

 

NATUREUM Darßer Ort

Auf dem Leuchtturm mitten in der Kernzone wurde ein Jahr nach der Nationalparkgründung 1990 eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums Stralsund etabliert. Seitdem informiert das NATUREUM hier, im Herzen des Nationalparks, rund um das Thema Meer, die umgebende Natur und den Nationalpark.

Anschrift

Darßer Ort 1-3
18375 Born am Darß

Öffnungszeiten

Juni bis August: Di - Sa 10:30 - 18:00 Uhr
Mai, September, Oktober: Di - Sa 10:30 - 17:00 Uhr
November bis April: Mi - So 11:00 - 16:00 Uhr

Infos zu den Öffnungszeiten

Insel-Schatz Ummanz

Eine kleine Ausstellung zur Vielfalt der Insel Ummanz und des Nationalparks finden Sie auf Westrügen in der Alten Küsterei in Waase.

Anschrift

Neue Straße 63
18569 Zmmanz OT Waase

Öffnungszeiten

Die Ausstellung öffnet ab April
1.-10. April: Mo - Fr 10:00 - 14:00 Uhr
ab 11. April: Mo - Fr 10:00 - 16:00 Uhr

 

Praktikum 

Lust auf ein Open-Air-Semester im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft?
Ausführliche Informationen zur Einsatzstelle findest du hier:

Praktikant:innen berichten

Der Infostand der Umweltbildung an den Nationalparktagen.

Tagebucheintrag

Von Kranich-Erwachen und MoorWildnis

Carla Linden berichtet von den Nationalparktagen und einer Kranich-Führung in der Vorpommerschen Boddenlandschaft

Grünes Moos in brauner Landschaft.

Tagebucheintrag

Mehr Moore für die Zingster Schule

Annalena Bernsee beschreibt die Führung einer 5. Klasse im Osterwald und erläutert, warum Moore für sie und den Klimaschutz so eine wichtige Rolle spielen.

Ein schöner Sommertag.

Tagebucheintrag

Ein Tag in der Vorpommerschen Boddenlandschaft

Alina Thiele teilt mit uns ihre Erfahrungen im Nationalpark, berichtet über einen Tag im Ausstellungsdienst und über die Leute, mit denen sie täglich zu tun hat.

Ana-Lena Schweizer zeigt auf eine Karte der Insel Hiddensee.

Tagebucheintrag

Ein Tag auf der Insel Hiddensee

Anna-Lena Schweizer erzählt uns von ihrem Alltag auf der Insel Hiddensee im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Von morgens bis abends können wir sie begleiten und erleben, was die Insel alles zu bieten hat.

4 junge Menschen mit verbundenen Augen fassen sich in einer Reihe an den Schultern und werden von einer weiteren PErson über einen Strand geführt.

Tagebucheintrag Anne Lorenz

Strand-Bingo mit den Hiddenseer Hechten

Anne Lorenz nimmt uns mit auf einen spannenden Tag am Hiddenseer Strand, wo sie unter anderem die Junior-Ranger "Hiddenseer Hechte" betreut.

Ein Wegweiser mit der Schrift "Nationalpark" steht am Strand des Wattenmeers.

Tagebucheintrag

Aus dem Leben von Ranger:innen

Für einen Tag Nationalpark-Ranger:in sein – ein Kindheitstraum, der vielen jedoch verborgen bleibt. Doch nicht für Tom Henk! Aus dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft lässt er uns teilhaben.

Anne-Kathrin mit einem Fernglas auf dem Boot der Wasserwacht am Vögel beobachten.

Tagebucheintrag

Ein Tag bei der Wasserwacht

Die Vorpommersche Boddenlandschaft ist ein Paradies für unzählige Vogel- und Pflanzenarten. Wie der Alltag von Ranger:innen aussieht, die für deren Schutz sorgen, durfte Anne-Kathrin Schäfer hautnah miterleben.

Auf einer Steinfläche umgeben von flachem Wasser sammelt Sina Müll mit einem großen Müllbeutel.

Tagebucheintrag

Vorpommersche Boddenlandschaft

Ein Abenteuer zwischen Regen, Wind und einer zentralen Aufgabe: Gebietssicherung auf Hiddensee. Sina Kreißig im Einsatz als Rangerin im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Eine Gruppe auf Tierspurensuche

Tagebucheintrag

Von Flora und Fauna

"Das Reh ist nicht die Frau vom Hirsch" lautetet eine der vielen Erkenntnisse bei der von Stefan Sommer in der Vorpommerschen Boddenlandschaft konzipierten Führung.

Eine Gruppe Wanderer mit Kindern auf einem Waldweg

Tagebucheintrag

Die erste Familienführung 2021

Nach einem Jahr Coronapause ist die Nachfrage groß, mit Felizitas Wegmann in der Vorpommerschen Boddenlandschaft "der Natur auf der Spur" zu sein.