Schaalsee

Der Standort

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Gründungsjahr: 1990
Größe in ha: 31.000
Zielbahnhof: Hagenow-Land

Geographische Lage:

Westmecklenburgisches Seen- und Hügelland

Naturraum und Ökosystem

Moore und Seen, Felder, Weideland und Feuchtwiesen, naturnahe Buchenwälder - und mittendrin der Schaalsee.
Mit seinen 24 km² bildet er das Kernstück des UNESCO-Biosphärenreservats und gibt ihm seinen Namen. Durch den Schaalsee verlief einst die innerdeutsche Grenze. Inzwischen hat sich das Biosphärenreservat vom touristischen Niemandsland zum Insidertipp für Naturfreunde entwickelt.
Die Vielfalt, der Artenreichtum von Flora und Fauna sowie die Vielzahl mosaikartig vernetzter Klein- und Großbiotope machen das Gebiet zwischen den Großstädten Hamburg, Lübeck und Schwerin so besonders. Bei Naturschutzprojekten wird besonderer Wert auf die Renaturierung von Mooren und Gewässern gelegt. Das dient dem Grundwasser- und Bodenschutz und verbessert die Lebensbedingungen für viele Tier- und Pflanzenarten.

Informationszentren

PAHLHUUS-Informationszentrum

Anschrift

Verwaltung:
Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Wittenburger Chaussee 13
19246 Zarrentin am Schaalsee
Tel: 038851 - 302 - 0
Fax: 038851 - 302 - 20

Öffnungszeiten

April-Oktober täglich von 9:00 - 17:00 Uhr
Februar-März / November nur an Wochenenden von 10:00-16:00 Uhr
Januar und Dezember geschlossen

Praktikum 

Lust auf ein Open-Air-Semester im Biosphärenreservat Schaalsee?
Ausführliche Informationen zur Einsatzstelle finden Sie hier:

Praktikanten berichten

Kinder formen ein Tor mit Ihren Körpern

Tagebucheintrag

Voll gut drauf!

Auch wenn es mir so vorkommt, als sei es erst ein paar Tage her, als ich an einem regnerischen und kühlen Frühjahrstag zum ersten Mal den Schaalsee erblickte, ist bereits der erste Monat meines dreimonatigen Umweltpraktikums vergangen

Bild am Strand vom Schaalsee

Tagebucheintrag

Stör mich doch!

Der Arbeitstag begann um kurz nach sieben Uhr. So richtig hellwach war ich noch nicht. Ich hörte schon Gänse, die das Pahlhuus im Halbdunkeln überflogen. Das sind die wahren Frühaufsteherinnen